Homepage Cyberwar Cybersecurity Cyberspace C-Spionage C-Sabotage Gefährdung Kriminalität Computer Kommunikation mod. Systeme Der Mensch Beratung Bildung Fachberichte Information Kryptologie Emission Verschlüsselung Forschung Begriffe Recht Technik Verschiedenes
  Cyberwar Angriff Abwehr Fragen ? Militär Problem Programme Test Wirtschaft  P o l i t i k
12312
Die Cyberattacke und die Wirtschaft
Rüstungsindustrie setzt auf Abwehrsysteme für den Internetkrieg Angst vor Cybertech-Krieg verändert die Industrie
Rüstungsindustrie setzt auf Abwehrsysteme für den Internetkrieg
Deutsche Industrie warnt: Firmen nicht genug gegen Cyberattacken geschützt
 
Deutsche Industrie warnt: Firmen nicht genug gegen Cyberattacken geschützt
 
 
12312
 

Die Wirtschaft in den Fängen der virtuellen Welt

Mutig oder hilflos ?


zwei Welten,
zwei Philosophien,
oder grob gesagt, die "Eine Welt" tut was aus eigenem Antrieb, die "Andere Welt", tut nichts selbständig, sie lassen sich versichern !
Die Realisierung beider Philosophien kostet natürlich "Geld". Vielleicht sogar viel Geld,

Es besteht nur ein "kleiner Unterschied". Im Falle einer Attacke ergeben sich zwei Szenarien.
Bei der innovativen Gruppe, die selber Vorsorgemaßnahmen einleitet, auch im Verbund mit Andern, wird eventuell "kleine Schäden erleiden.
Bei der "Versichertengruppe" erfolgt eine "erfolgreiche Aktion" des Angreifers. Der entstandene Schaden, wird vielleicht zu 10 % gedeckt. Sie gingen vielleicht von 90 % aus. "Es war einmal", so begannen alle Märchen, das was vor einigen Monaten abgeschlossen wurde, ist dann nur noch Makulatur, denn die Entwicklung der Angriffswaffen, auch auf ihre Industrieobjekte, erfolgt geheim und nicht in der Presse.

Stuxnet ist das Beste Beispiel, aber der Schlaf ging und geht weiter !